News

Cantiamo und intakt gemeinsam zum Erfolg

„Gloria“ – der Höhepunkt eines Gemeinschaftsprojektes

Am Sonntag, 27.10.2019 fand in der Laudenbacher Kirche St. Stephanus ein Konzert der besonderen Art statt. Die beiden Chöre Cantiamo Eisenbach und intakt – der Chor Laudenbach luden ein, um das in ihrem Gemeinschaftsprojekt erarbeitete „Gloria“ von Antonio Vivaldi zum Besten zu geben.
Als Einstieg in die Welt der Barockmusik eröffneten die beiden Dirigentinnen Miriam Möckl und Sybille Phillipin das Konzert mit einigen Duetten aus dem „Stabat Mater“ von Giovanni Battista Pergolesi. Begleitet wurden sie dabei von einem Orchester aus professionellen Musikern.
Mit jeweils zwei Stücken des Komponisten John Rutter wurde das Publikum in eine etwas andere Welt der Musik entführt. Cantiamo sang die beiden Stücke „Gott sei stets in mir“ und „Schau auf die Welt“, während intakt mit „All things bright and beautiful“ und „I will sing with the spirit“ diesen Teil des Konzertes abschloss.
Den Höhepunkt dieser Veranstaltung bildete das „Gloria“ von Vivaldi. Dabei erklangen die Stimmen der 80 Sängerinnen und Sänger in einem voluminösen „Fortissimo“, welches den Raum der ausverkauften Laudenbacher Kirche erfüllte. Jedoch zeigten die Chöre in den ruhigeren Stücken des „Gloria“, dass man durchaus auch mit vielen Leuten „pianissimo“ singen kann. Die Solopartien als auch das Dirigat des Gemeinschaftschores und Orchesters übernahmen hierbei abwechselnd die beiden Dirigentinnen Miriam Möckl und Sybille Phillipin.
Ein großer Dank gilt unserem Sponsor, der Sparkasse Miltenberg-Oberburg, für die finanzielle Unterstützung dieses Gemeinschaftsprojektes. Ebenso ein herzliches Dankeschön der Kath. Kirchenverwaltung Laudenbach, die es uns ermöglichte, die Kirche für unser Konzert zu nutzen. Melanie Pani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.